Project Description

| KREUZUNGEN

Texte von Norbert Mayer kreuzen sich mit Objekten von Armin Rupprechter

Im Projekt „kreuzungen“ geht es Norbert Mayer und Armin Rupprechter in erster Linie darum, auf der Bühne der Literatur und Kunst, von Wort und Bild (Skulptur) wertneutral freie Interpretationen und Assoziationen anzustellen. Rupprechter konzentriert sich dabei auf eine rein visuelle Darstellung des Kreuzzeichens. Das will heißen, er geht von der Kreuzform aus, verfremdet und abstrahiert diese aber, indem er sie in einem skulpturalen Geflecht aus einander schneidenden und überlagernden Holzlinien und Holzwinkeln auflöst. Der Literat Norbert Mayer reagiert mit seinen lyrischen Texten nicht auf die Skulpturen Rupprechters, sondern er benutzt das Thema „kreuzungen“, um in der für ihn typischen Art die Möglichkeit der Sprache auszuloten, semantische Grenzen aufzuheben, Bedeutungen umzudrehen, Wortkonstellationen zu demontieren und zu konstruieren.

kreuzungen
96 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag
Erschienen 2006
ISBN 3-9501747-1-0
Alle Rechte vorbehalten.

Kosten: € 24,-

Norbert Mayer

Armin Rupprechter

Karlheinz Pichler

Sabine Frick

Wilhelm Hollenstein

Roswitha Natter

Höfle Druck, Dornbirn