Bahnhof – Lokation 2017-01-09T17:41:24+00:00

| ORT DER BEGEGNUNG. SEIT 1902.

Der Bahnhof Andelsbuch wurde im Jahr 1902 seiner Bestimmung übergeben und diente 80 Jahre lang auch als Wohnraum für den jeweiligen Bahnhofsvorsteher und seine Familie. Seit der Einstellung des Bahnbetriebs im Jahr 1982 wurde das Bahnhofsgebäude nur noch sporadisch benutzt. Der Zahn der Zeit und Vandalenakte hinterließen ihre Spuren an einem der letzten historischen Gebäude im Dorfkern von Andelsbuch. Die Bregenzerwaldbahn wird heute noch als Museumsbahn zwischen Schwarzenberg und Bezau betrieben.

Im Herbst 1999 hat die Gemeinde Andelsbuch das Gebäude dem kulturverein bahnhof zur Nutzung übergeben. Im Mai 2000 konnte nach einer behutsamen Renovierung der Innenräume der bahnhof neu eröffnet werden. Drei Jahre später kam die Erneuerung der Fassade des historischen Gebäudes dazu. Das rege Interesse der Bevölkerung am Erhalt des über 100-jährigen Gebäudes im Zuge der laufenden Dorfkerngestaltung und nicht zuletzt das bemerkenswerte Engagement der Gemeindevertretung, machten es möglich, dieses Projekt zu realisieren.

Im Jahr 2009 stand im bahnhof ein weiterer Umbau an: Der bahnhof wurde erweitert um mehr Platz zu schaffen für die vielen Kunst- und Kulturveranstaltungen. Heute bietet der bahnhof Andelsbuch als etablierte Veranstaltungs-Lokation mehr als 50 Veranstaltungen pro Jahr eine Bühne. Gleichzeitig ist es auch möglich, das reizvolle historische Gebäude für Events aller Art – ob privat oder geschäftlich – zu mieten.

X
X