Wib ischt ma – ma ischt wib 2017-02-21T09:31:28+00:00

Project Description

| WIB ISCH MA – MA ISCH WIB

Musikgeschichte(n) aus dem Bregenzerwald

Musik schreibt Geschichten, vermittelt Geschichten. An ihr hängen Erinnerungen an Menschen, die sie geschrieben, gemacht oder ihr besondere Aufführung oder Funktionen gegeben haben. An Musik, Liedern und Instrumenten hängen aber auch Vorstellungen, das Weltbild betreffend, und hängt eine Kraft, das Leben zu organisieren. In Liedern finden sich formelhafte Abkürzungen von Lebenszusammenhängen oder Stationen (Geburt, Tod, Fruchtbarkeit). Sie bilden in der Wortwahl, in der Symbolik, in ihrer Handlung jeweilige Ordnungen (gesellschaftlich, ökonomisch, rechtliche,…) ab. Sie sind kulturhistorische Quellen, sie sind Sprachrohr, sie haben psychohygienische Funktion und/oder sprechen verdeckt in Rätseln. Lieder sind vielschichtig lesbar. Liederbücher sind Nachlässe aus Frauenhand und Quellen und Zeugnisse von vielerlei Musikgeschichten.

In Zusammenarbeit mit dem Frauenmuseum Hittisau

Wib ischt ma – ma ischt wib
1. Auflage
1.500 Exemplare im Mai 2012
ISBN 978-3-9501747-3-1
Printed in Austria
Alle Rechte vorbehalten.

Kosten: € 28,-

Margarete Broger, edition bahnhof
Stefania Pitscheider Soraperra, Frauenmuseum Hittisau
Evelyn Fink-Mennel, Margarete Broger, Stefania Pitscheider Soraperra, Eva Engel, Elisabeth Kopf
Margarete Broger
Jede Art der Verfielfältigung von Musik, Text und Bild ohne Genehmigung ist unzulässig.
© Musikrechte: Evelyn Fink-Mennel
© Verlagsrechte Print: Edition Bahnhof
Martin Bröll, greenbee-records.at, Alberschwende
X
X